30. Juni 2017

Innovation.Interaktiv

Erfolgreiche Veranstaltung Innovation.Interaktiv

 

Am 30.05.2017 folgten im Rahmen der Zukunftsstudie REload 2030 über 80 Interessenten der Einladung der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH ins Berli-Theater Hürth. Unternehmen aus dem Kreis erhielten die Möglichkeit, eigene Innovationsgeschichten untereinander auszutauschen. Die Geschäftsführer der Firmen Heimomed Heinze, Deventer Kontraktlogistik und Haus Schaeben stellten ihre persönlichen Geschäftsmodelle vor. Sie zeigten dabei, wie sie sich „immer wieder neu erfinden“, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Ein wegweisender Impulsvortrag des Querdenkers Benno van Aarsen führte in das Thema ein. Durch das World-Café, eine renommierte Workshop-Methode moderiert von Gerdy Schmidt-Meuter, haben die Teilnehmenden im Anschluss die Gelegenheit gehabt, gegenseitige Ideen auszutauschen und Möglichkeiten für die praktische Umsetzung von Innovationen im eigenen Unternehmen zu diskutieren. „Als Wirtschaftsförderung regen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer gerne zum Querdenken an. Nur so lassen sich Herausforderungen der Zukunft bewältigen“ erläuterte Frau Prof. Dr. Beate Braun, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH.

(© Bilder Wirtschaftsförderung Rhein-Erft Gmbh)